Lesung mit Jo van Nelsen - am 29.11.2016

Jo van Nelsen hat uns an der IGS-West am 29.11.2016 besucht….er hat aus

Erich Kästners Klassiker gelesen: Der 35. Mai!

Jo van Nelsen ist seit mehr als 20 Jahren als freier Autor, Regisseur, Moderator, Sprecher, Schauspieler und Sänger auf Bühnen unterwegs und vor allem durch seine Auftritte im Tigerpalast und u.a. durch seine Hesselbachlesungen bekannt. Seine Grammophonlesungen sind auch immer etwas Besonderes. Aber jetzt war er bei uns und hat uns alle im Rahmen der Vorbereitungen zum Vorleserwettbewerb 2016 mit einer 50minütigen, stimmungsvollen, lebendigen, spannenden Lesung verzaubert.

Alle Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs und die Kolleginnen und Kollegen als auch Herr Müller, unser Schulleiter, hörten gespannt zu, wie er aus Erich Kästners Klassiker gelesen und mit seiner großen Darstellerkunst die Geschichte dargeboten hat. Er hat den Personen und dem sprechenden Pferd eigene Stimmen gegeben und uns in die Fantasiewelt Kästners entführt. Erich Kästner hat in den 30iger Jahren mit seinem 35. Mai einen Zukunftsroman geschrieben…die Reise in die Südsee, die vielen Stationen auf dem Weg dorthin, das Schlaraffenland, die Verkehrte Welt, das Paradies, das dann doch nicht Bestand hatte, all das, ein unglaublich spannendes, lustiges, fantasiereiches Leseabenteuer ……Unsere Schülerinnen und Schüler konnten auf diese Weise eine neue Welt kennen lernen, zum Beispiel das Schlaraffenland, das unter den heutigen Jugendlichen nicht mehr bekannt ist. Eine gelungene Vorstellung, wir hoffen, dass Jo van Nelsen wieder bei uns lesen wird. Wir hatten den Eindruck, auch er hatte viel Freude und Spaß, einmal vor Schülerinnen und Schüler zu lesen.

Im Anschluss an die Lesung, nach den vielen, begeisterten Schülerfragen, gab es noch einen Atem- und Stimmtraining Workshop mit Jo van Nelsen. Die jeweiligen Klassensieger/innen der Klassen 6a – 6d, nahmen an diesem Coaching-Workshop teil und lernten richtig zu atmen, sich zu erden, die Stimme an den richtigen Stellen zu betonen, einen Lesetext für Zuhörer interessant zu gestalten. Ein gelungener Workshop! Die Schülerinnen und Schüler haben Herrn van Nelsen eine positive Rückmeldung gegeben, sie hätten sehr viel gelernt und würden für den Vorlesewettbewerb weiter üben. Auf diese Weise entstand die Idee, eine evtl. Projektwoche zu diesem Thema mit Jo van Nelsen im laufenden Schuljahr zu veranstalten. Herr Müller sprach von Möglichkeiten, solche Experten und Künstler – wie Jo van Nelsen - zum „Lese- und Sprachtraining“ zu finanzieren. Das wäre toll! Herr van Nelsen, Sie sind bei uns immer wieder willkommen und herzlich eingeladen!!! Wir freuen uns auf weitere Begegnungen und Erfahrungen mit Ihnen!

Die Lesung wäre allerdings ohne unsere Helfer, wie Herr Diegelmann, der solche Veranstaltungen immer kräftig unterstützt, Fynn (9d), der durch sein Klavierspiel die Veranstaltung immer wieder bereichert und Antonio (6c), der hier sehr engagiert sich um Licht- und Tontechnik mit kümmert, nicht möglich gewesen . Ich danke an dieser Stelle vor allem Herrn Diegelmann, der mit seinem selbsterstellten, wunderbar gestalteten Plakat, die Lesung in der Schule im Voraus ankündigte und alle neugierig machte und mich hier immer tatkräftig in der Realisierung einer solchen Veranstaltung unterstützt!

Ebenfalls geht ein großer Dank an unseren Förderverein, der die Lesungen an unserer Schule immer wieder finanzkräftig unterstützt. Vielen Dank! Wir können dank Ihrer Unterstützung solche Lesungen finanzieren und veranstalten.

 

Monika Hein

 

Information

IGS-West
Palleskestraße 20
65929 Frankfurt am Main

Sekretariat

Telefon: 069 - 212 47087
Telefax: 069 - 212 47093
poststelle.igs-west@stadt-frankfurt.de

Service

Downloads
Termine
Impressum

Intern

Lernplattform
Hilfe/FAQ

Go to top
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account