Backen mit der Intensiv-Klasse

Liebe Leserinnen und Leser,
wir sind zwei Schülerinnen, die derzeit die 10 Klasse besuchen.
Seit Anfang des Schuljahres nehmen wir an dem WPU-Kurs „Bioethik“ bei Frau Walter teil, bei dem wir uns mit dem Thema ,, Flüchtlinge“ mit der Fragestellung ,,Wie kann man Flüchtlinge in die Gesellschaft einbinden? “ beschäftigen. Erstmals haben wir uns mit dem Thema auseinander gesetzt, indem wir uns informiert haben, wer als Flüchtling zu uns kommt und warum sie überhaupt aus ihren Heimatländern geflüchtet sind.
Seit einigen Monaten haben wir an der IGS West eine Intensiv-Klasse, in der teilweise Flüchtlinge sind und der andere Teil aus anderweitigen Ländern besteht. Da wir uns intensiv mit unserer Fragestellung beschäftigt haben, haben wir sofort Kontakt aufgenommenen.
Wir kamen auf die Idee ein Projekt mit der IK zu starten und haben mit Ihnen ein Kennenlern-Treffen vereinbart um somit das Vertrauen zwischen uns und Ihnen zu verschaffen. Nach mehrmaligen Treffen mit der IK haben wir ein Termin für ein Back-Projekt vereinbart, um sie näher kennenzulernen, ihnen Freude bereiten zu können und vor allem sie willkommen zu heißen.
Letztendlich sind wir am 15.03.2016 zum Pizza-Backen mit der IK gekommen, worüber wir uns sehr freuten.
Am Vormittag sind wir mit der IK und ihrem Lehrer Herr Frerichs die Zutaten für die Pizzen einkaufen gegangen. Dort haben sie sehr viele neue deutsche Begriffe gelernt.
Zu Beginn wurden die Küchenregeln besprochen. Daraufhin haben sich 5 Gruppen, die jeweils aus 4 Personen bestanden zusammen gefunden und sich jeweils an eine Kochnischen gestellt. Als jeder beschäftigt war seine Pizzen zu belegen und Leart  (Ein Schüler unseres WPU-Kurses) ihnen etwas zur Hilfe kam, entpuppte sich Zhengiz sich als super Helfer fürs schneiden.
Als die Pizzen endlich im Backofen waren, haben wir uns ein kleines bisschen um die Ordnung gekümmert und den Tisch gedeckt, dabei haben wir uns unterhalten und viel zusammen gelacht. Nach dem Essen haben wir alles zusammen geräumt, geputzt und in Ordnung gebracht, wobei wir uns sehr amüsiert haben.
Wir haben uns ein paar Wochen danach nochmal mit der IK auseinander gesetzt, wie sie den Tag insbesondere wahrgenommen haben. Dabei kam als Ergebnis raus, dass der größte Teil von ihnen, sehr viel Spaß hatte, viele neue Dinge und Wörter dazu gelernt haben und einige wie z.B. Khaldia jetzt selbständig zu Hause Pizza backen können. Es gab auch zwei Schülerinnen, die gesagt haben, dass sie den Tag nicht so gut fanden, weil sie keine Pizza mögen, es ihnen aber trotzdem viel gebracht hat dran teilzunehmen.
Uns persönlich hat dieser Tag mit der Klasse sehr viel Freude und Spaß bereitet, da wir einerseits viel über einzelne Schüler erfahren haben und andererseits an dem Tag sehr viel lachten.
In naher Zukunft möchten wir mit der I.K. und einigen anderen Schülern aus Klasse 7,8,9 und 10 ein Fußballtunier in der großen Pause veranstalten. Das soll bewirken, dass sich die Schüler der IK besser in unsere Schule integrieren können und dass sie neue Schüler kennenlernen können, die sie vielleicht noch nicht kennen.
Wir wollten uns noch rechtherzlich bei Frau Walter für die Unterstützung und die Beihilfe für das Projekt und bei Herr Frerichs, dass er uns das Alles ermöglicht hat, da er uns betreut und viel dazu beigetragen hat und selbstverständlich auch bei der IK für den schönen Tag, den wir gemeinsam verbrachten.

Amal & Angela

 

Information

IGS-West
Palleskestraße 20
65929 Frankfurt am Main

Sekretariat

Telefon: 069 - 212 47087
Telefax: 069 - 212 47093
poststelle.igs-west@stadt-frankfurt.de

Service

Downloads
Termine
Impressum

Intern

Lernplattform
Hilfe/FAQ

Go to top
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account