Projektwoche „Menschenrechte" 2018

Seit dem Sommer 2016 ist die IGS West ein Teil des europaweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Die letzte Schulwoche vor den Ferien war von einer mitreißenden Projektwoche geprägt. Die Projektwoche trägt dazu bei, dass eine wertschätzende Atmosphäre in der Schule vorliegt und kein Platz für jegliche Formen der Diskriminierung geboten wird.

Der Lernort Schule hat sich für externe Angebote geöffnet und innerhalb der Schule wurden die Klassen und Jahrgänge kräftig durcheinander gemischt. In neuen, altersgemischten Gruppen fanden so über 28 Workshops für 500 Schüler*innen statt. Alle Lehrkräfte boten Workshops zum Thema „Menschenrechte“ an. Unter der federführenden organisatorischen Leitung der Jugendhilfe (Caritasverband Frankfurt e.V.) wurde: die WM unter die Lupe genommen, Malala kennengelernt, mit Matondo gerappt, mit der Jugendkoordination der Polizei couragiert eingegriffen, genäht, fotografiert, über sexuelle Selbstbestimmung debattiert, Sitzgelegenheiten für den Dialog gebaut, durchgepowert für Respekt mit Jugendhilfe Respekt Training, Essen für die Unicef-Spendenaktion gekocht und verkauft, Kunstproteste organisiert und und und....

Eine tägliche Projektwochenzeitung sorgte für den Informationsaustausch zwischen den vielen Gruppen. Die Amnesty-International-Student*innengruppe der Goethe-Universität Frankfurt hat uns besucht, Workshops begleitet und uns finanziell unterstützt.

 

Wir danken allen Lehrer*innen und externen Workshopleiter*innen für ihr beeindruckendes persönliches Engagement.

 

 

 

Fotos sagen mehr als Worte... in diesem Sinne schaut euch die Fotogalerie der Projektwoche an!

 

 

Information

IGS-West
Palleskestraße 20
65929 Frankfurt am Main

Sekretariat

Telefon: 069 - 212 47087
Telefax: 069 - 212 47093
poststelle.igs-west@stadt-frankfurt.de

 

 

Go to top